startseite | litera[r]t | autor*innen | archiv | impressum


Werner Weimar-Mazur


Kurzbiographie
Geboren 1955 in Weimar / Thüringen, aufgewachsen in Karlsruhe / Baden, erste literarische Schreibversuche unternahm er mit 14 Jahren, er besuchte ein mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium, wo er 1974 Abitur machte, er studierte an der Universität Karlsruhe (T.H.) Geologie mit Vertieferrichtung Ingenieurgeologie, 1982 machte er einen Abschluss als Diplom-Geologe. Er ist seit 1981 verheiratet und arbeitete seit 1983 an verschiedenen Ingenieurbüros und an der Universität als Ingenieurgeologe in Deutschland und der Schweiz. Seit 1995 veröffentlicht er Gedichte und Kurzprosa, bisher erschienen drei Gedichtbände. Zahlreiche seiner Gedichte und Kurzprosa wurden veröffentlicht in literarischen Zeitschriften (z.B. Ostragehege, Wortschau, erostepost, Dichtungsring, Dreischneuß, Kalmenzone, Krautgarten, 500Gramm, Federwelt), Anthologien (z.B. Feldkircher Lyrikpreis, Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis, Wiener Werkstatt-Preis, Inskriptionen) und Internetportalen (z.B. signaturen-magazin, fixpoetry, Levure littéraire, Das Gedicht Blog), er erhielt verschiedene Literaturpreise, z.B. Teilnehmer am Autorentreffen / Preis "Irseer Pegasus" 2003 (Endrunde), Preisträger des Hildesheimer Lyrik-Wettbewerbs 2012 (Jurypreis), Preisträger des Athmer-Lyrikpreises 2013 (Hauptpreis), Teilnehmer der ersten Lesung des Lyrikpreises München 2013, seit 1992 lebt er in Südbaden (Denzlingen bei Freiburg i.B., Lörrach, seit 2000 in Waldkirch i.B.).

Werner Weimar-Mazur im Netz
[www.weimar-mazur.de]

Publikationen im Litera[r]t | ab 2021
2021 | bekanntes und lupinen & seesure | korrespondenzen. Lyrik. Heft 2, S.2. Februar. [coming soon]

Publikationen in der Edition Art & Science
2012 | hautsterben. Gedichte. In der Reihe Lyrik der Gegenwart. Band 23.


startseite | litera[r]t | autor*innen | archiv | impressum